Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsmethode, welche den Menschen in seiner Gesamtheit erfasst, respektiert und behandelt. Neben dem Bewegungsapparat (Parietales System) werden auch die inneren Organe von Becken, Bauch und Brustkorb (Viscerales System), das zentrale Nervensystem über die Schädel-Kreuzbein-Verbindung (Craniosacrales System) und der Blutfluss über manuelle Techniken beeinflusst.

Osteopathie ist als eine medizinische Wissenschaft Ende des 19. Jahrhunderts von dem US-amerikanischen Arzt Dr. Still gegründet worden. Er hat aufgrund anatomischer und physiologischer Überlegungen die manuelle Behandlungsweise zur Behandlung innerer und äußerer Leiden wiederentdeckt und zu einem therapeutischen System zusammengefügt, welches er Osteopathie nannte.

Abbildung zu Osteopathie

In der Osteopathie ist das Wissen um die Anatomie, deren faszialen Verbindungen und die physiologischen Zusammenhänge im menschlichen Organismus entscheidend. Sie setzt dort an, wo funktionelle Störungen zu Beschwerden und Krankheiten führen. Ziel der osteopathischen Behandlung ist es die Durchblutung und Nervenversorgung aller Strukturen zu verbessern. Dazu stehen OsteopathInnen eine reiche Palette von Techniken zur Verfügung: Gelenk- und Muskeltechniken, spezifische craniosacrale und viscerale Behandlungsmöglichkeiten, dazu Techniken die das neuro-vegetative, das neuro-hormonelle, sowie das hämodynamische und veno-lymphatische System beeinflussen.

Osteopathie ist angewandte Wissenschaft. Sie stützt sich auf neueste anatomische und physiologische Kenntnisse. Die Kombination aus klinischem Verständnis, soliden wissenschaftlichen Kenntnissen und dem Gebrauch der Hände als diagnostisches und therapeutisches Mittel macht sie so einzigartig.

Der Dachverband der Osteopathen hat sich auf ein 5 jähriges berufsbegleitendes Studium festgelegt. In Deutschland ist diese Ausbildung noch nicht staatlich geregelt, so dass darüber hinaus weitere, zum Teil unvollständige oder stark verkürzte Ausbildungswege bestehen.

Bitte achten sie bei der Wahl Ihrer OsteopathIn auf eine fundierte Ausbildung!

Weitere Informationen erhalten Sie hier: http://www.osteopathie.com/

Impressum praxis-hoeh.de von Martin Rünz © 2011 Jutta Maria Höh